Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wappenbeschreibung

In Rot ein schrägrechter silberner Wellenbalken, nach der Figur belegt mit einem blauen Hering und einem blauen, den Hering verfolgenden Aal.

Wappenerläuterung

Wappen Fockbek
Wappen Fockbek

Das Wahrzeichen der Gemeinde Fockbek stützt sich auf eine ebenso populäre wie humorvolle Sage, nach der die Fockbeker versucht haben sollen, einen Aal in ihrem See zu ertränken, zur Strafe dafür, dass er, wie sie glaubten, alle dort zu Zuchtzwecken eingesetzten Heringe aufgefressen hatte. Mit dieser literarischen Grundlegung ist das Fockbeker Wappen äußerst originell und dadurch unverwechselbar in der Wappenlandschaft Schleswig-Holsteins.

Der sachliche Hintergrund ist möglicherweise, dass der "Armensee" in Fockbek in älterer Zeit den Einwohnern zu Fischfang und Fischzucht zur Verfügung stand, bevor er an die Stadt Rendsburg zur Unterhaltung des dortigen Armenhauses kam. Mit einem Wappen dieses ironischen Inhalts bieten die Fockbeker das Beispiel einer höchst selbstbewussten Gemeinde. Die Wappenfarben entsprechen den schleswig-holsteinischen Landesfarben.