Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Wappen Hohner Harde
Wappen Hohner Harde

Wappenbeschreibung

In Gold ein erhöhter grüner Dreiberg, belegt mit einer auf einem Sockel stehenden, sich nach oben vergnügenden vierkantigen goldenen Säule, auf der oben ein goldener Hahn steht, beiderseits begleitet von jeweils sechs goldenen Eichenblättern in der Stellung 2 : 2 : 2.

Wappenerläuterung

Der grüne Dreiberg steht für die Höhe (Eichberg) von der der Name  Hohn abgeleitet wurde und im Wappen auf den Namen des Amtes hinweisen soll.
Der goldene/gelbe Hahn auf einer gleichfarbigen Säule ist dem Siegel der ehemaligen Hohner Harde entnommen und soll auf die Geschichte des Amtes hinweisen, das in seiner heutigen Struktur, mit Ausnahme der Gemeinde Breiholz, der der Hohner Harde entspricht.
Die zwölf goldenen/gelben Eichenblätter stehen für die zwölf Gemeinden, die heute zum Amt Hohner Harde gehören.

Wappenfarbe

Für das Wappen wurden die Farben Grün und Gold/Gelb gewählt. Grün soll auf die Eiderniederung, die ländliche Struktur des Amtes und die Landwirtschaft hinweisen, während Gold/Gelb dem Wappen des Landesteils Schleswig entnommen ist.